Schlecht gelaunter Paketzusteller tritt das Paket aufs Dach - lustige Arbeitsbilder

Da steht man mal wieder am Fenster und wartet auf das was da kommen mag. Was kommt ist das was man sich vor ein paar Tage online bestellt hat. Ein Paket! Ein Geschenk an sich selbst oder auch nur ein nötiger Gegenstand. Das ist auch egal. Man wartet und fragt sich, ob man diesmal ein Opfer von Betrug geworden ist. Solche Erfahrungsberichte hat man schließlich schon oft im Fernseher verfolgt. Menschen sind halt leichtgläubig. Sie sehen ein Produktbild im World-Wide-Web. Vielleicht noch mit einer glücklichen Person daneben und denken: “Ja das brauche ich, um mein Leben zu verbessern. Damit wird alles leichter!”.

Lustiger Paketzusteller mit Irokesenfrisur bei der Arbeit

Paketzusteller – manchmal geliebt, meistens gehasst

Nun wartet man auf den lieben Paketboten. Das er einem das bringt, worauf man nun schon seit Tagen wartet. Es ist schon komisch. Das Verhältnis vom Empfänger zum Paketzusteller ist gerne herzlich. So überreicht er einem doch so eine Art Geschenk. Andererseits ist das Verhältnis zwischen Autofahrern und Paketzusteller gar nicht mehr so fromm. So flucht man doch gerne über diese langsamen Vehikel, die in zweiter Reihe parken und die Straßen blockieren. Die Galle steigt einem hoch, wenn man hinter dem Postauto warten muss, bis das Paket überreicht wurde an das lahmste Humpelbein in der Stadt. Der Moment zwischen Klingeln und Türöffnen kann so lang sein.

Postbotin wird von Hund verjagt - witzige Schrecksituationen bei der Arbeit

Einen guten Eindruck beim Zusteller hinterlassen

Ganz anders ist es beim eigenen Paket. Da ist man großzügig mit dem Zusteller. Da ist es dann auch kein Problem, wenn er eine Vollsperrung der Straße verursacht. Man will selbst ja auch nicht zur Tür hetzen und schon gar nicht mit ungekämmten Haaren und schmuddeliger Jogginghose. So ruft man halt aus dem Fenster “komme schon” und richtet sich in aller Ruhe her.

Nicht du schon wieder - Türmatte mit lustigem Spruch für Gäste

Warten auf die Paketzustellung

Nun könnte er mal langsam kommen, der Paketzusteller. Trotz der Annehmlichkeiten der Sendungsverfolgung blickt man doch ständig aus dem Fenster, auf der Suche nach dem Paketauto. Nur noch 4 Stopps, dann noch 3. Dann passiert lange Zeit nichts. Ich opfere hier meine Zeit beim Warten und irgend so eine quasselnde Oma verzögert die Zustellung meines Paketes. Ihr kennt diesen Typen von grauhaarigen Quasselmonstern, die ungefragt ihr ganzes Leben schildern und von Zeiten reden, wo die Leute netter, die Hüfte stabiler und das Weidegras leckerer war.

Absurde Bilder - Evolution des Postboten - komisches zum lachen

Das Postauto ist da und ich lasse ihn warten

Doch irgendwann ist es so weit. Und so wie scheinbar jeder Vogel nur auf mein Auto kleckst. So sicher kommt auch jedes meiner Bestellungen bei mir an. Das Postauto parkt vor meiner Tür. Herausgesprungen kommt ein junger Zusteller, scheinbar in Eile. Obwohl ich sehe das er da ist, renne ich nicht gleich zur Haustür. Ich will ja beschäftigt wirken. So wie man nach einem Date nicht gleich darauf am Telefon die Sehnsucht herausplaudern sollte. So will auch ich nicht, dass der Zusteller denkt ich habe nichts Besseres zu tun als auf ihn zu warten. Hoffentlich sieht er mich hier nicht am Fenster stehen.

Witzige Katze knabbert sich durch Paket und faucht

Wenn der Postbote (aus Verzweiflung) dreimal klingelt

Hurra, das Paket ist da. Nun warte ich auf das sehnsüchtige Geräusch der Klingel. Ich bin wichtig, man trachtet nach meiner Anwesenheit. Doch was dann geschieht ist anders als ich es mir vorgestellt habe. Der Paketzusteller reißt seine Ladetür auf, schnappt sich den Karton mit meinem Namen drauf und wirft es im hohen Bogen durch die Luft, gegen die Klingel. Dann steigt er wieder in sein Postauto und Tritt aufs Gas. Hinter der Autoscheibe sehe ich noch verschwommen seinen hochgerissenen Mittelfinger, welcher direkt auf meine Stirn zielt.

Mies gelaunter Paketzusteller - lustiges zum lachen - Arbeit

Der schlechtgelaunte Paketzusteller

Benommen von dieser Situation denke ich mir, der Paketzusteller ist entweder Einzelkind gewesen oder nachtragend. Vielleicht war es beim letzten Mal nicht richtig ihm Vorwürfe zu machen das er mit alten Damen flatuliert, während er lieber mein Paket zustellen sollte. Vielleicht war es auch nicht richtig ihn jedes Mal 5 Minuten vor der Tür stehen zu lassen, nur damit ich mich schick anziehen konnte. Und ja, vielleicht hatte ich ihm das eine mal nicht seinen Seitenspiegel abfahren sollen, als er mal wieder die Straße blockierte. Wahrscheinlich will er auch nicht das ich über ihn in meinem Blog schreibe. Egal, wer will schon ernsthaft wissen was andere über einen denken. Hauptsache ist, das Paket ist nun endlich da. Zerbeult, gelb durchnässt und mit Flüchen beschmiert – aber es ist da.

Total kaputtes Paket in Zustellung lustig - Fragile Lieferung
Profi-Zusteller bei der Arbeit